Musikfest in Hergiswil

Nach knapp eineinhalb Monaten Probezeit galt es am 15. Juni ernst: früh morgens ging es für den Musikverein im Car los nach Hergiswil ans erste Innerschweizer Musikfest. Nach einstündiger Fahrt wurde das Instumentendepot aufgesucht und da wir noch genügend Zeit bis zur Vorprobe hatten, gab es zuerst einmal einen Kaffee. Gut gestärkt und hoffenlich wach hatten wir im Anschluss in der Vorprobe eine Stunde Zeit, nochmals die wichtigsten Stellen aus den beiden Stücken für den Konzertvortrag anzuschauen. Mit ein wenig Verspätung hiess es um 10.30 Uhr dann volle Konzentration bei «Crystal Magic», dem Aufgabenstück, und «Heaven’s Glory», unserem Selbstwahlstück. Diese wurden mit den Noten 81.3 respektive 77 bewertet. Da es für uns erst um 16:00 Uhr auf die Marschmusikstrecke ging und das Mittagessen erst um 14.00 Uhr geplant war, ging es ins Festzelt für eine kleine Zwischenverpflegung.

Hohe Konzentration in der Vorprobe

Nachdem wir dann endlich das wohlverdiente Mittagessen serviert bekamen, genossen wir das schöne Wetter und machten uns bereit für die Marschmusik. Im Gleichschritt und sauber ausgerichtet spielten wir den Marsch «Salute to Berne» und wurden dafür mit 83.3 Punkten von der Jury belohnt. Gleich im Anschluss durften wir unser wohlverdientes Bier geniessen und das obligatorische Vereinsfoto durfte natürlich auch nicht fehlen.

Denn Abend liessen wir dann gemeinsam in der Bar und dann beim Konzert der Fäaschtbänkler ausklingen bis es dann um 01:00 Uhr mit dem Car zurück nach Merenschwand ging.